"Willst du schnell gehen, geh allein.
Willst du weit kommen, geh gemeinsam mit anderen"

Formulare
Abschlüsse der MS
Übertritt M-Zug
Flyer
Schulbus
Ansprechpartner

Wichtige Termine

 

Abschlüsse der Mittelschule

Abschlüsse der Mittelschule in Bayern

 

Erfolgreicher Abschluss der Mittelschule

Den erfolgreichen Abschluss der Mittelschule erhält, wer die neunte Klasse der Mittelschule bestanden hat.

Dies ist der Fall, wenn das Jahreszeugnis einen Notendurchschnitt (ohne Sportnote) von 4,0 oder besser

aufweist und nicht mehr als dreimal die Note Fünf enthält (die Note Sechs zählt dabei wie zweimal Fünf).

 

Qualifizierender Abschluss der Mittelschule (Quali)

In der Jahrgangsstufe 9 können sich die Schülerinnen und Schüler einer besonderen Leistungsfestellung

unterziehen. Dabei müssen sie am Ende der neunten Klasse in bestimmten Fächern eine besondere

Prüfung ablegen. Wer bei der Gesamtbewertung mindestens die Note 3,0 erreicht, erhält das Zeugnis

über den qualifizierenden Abschluss der Mittelschule. Die Teilnahme ist freiwillig.

Der "Quali" besteht aus schriftlichen, mündlichen und praktischen Prüfungen. Diese umfassen folgende

Fächer:

♦ für alle Schüler die Fächer Deutsch und Mathematik

♦ nach Wahl eines der Fächer Englisch, PCB, GSE

♦ die Projektprüfung, welche die Lerninhalte des Faches AWT und des jeweiligen in der Jahrgangsstufe 9

besuchten berufsorientierenden Wahlpflichtfachs (Technik, Soziales oder Wirtschaft) einschließt

♦ nach Wahl eines der Fächer Religionslehre (oder Ethik), Sport, Musik, Kunst, Informatik, Buchführung,

Kurzschrift, Werken / Textiles Gestalten; hierbei kann nur ein Fach gewählt werden, welches der Schüler

als benotetes Fach besucht hat.

 

Über den Erwerb des qualifizierenden Mittelschulabschlusses erhalten die Schüler zusätzlich zum

Abschlusszeugnis ein besonderes Zeugnis.

Wenn Deutsch nicht die Muttersprache ist, kann auf Antrag die Prüfung unter bestimmten Voraussetzungen

statt im Fach Englisch im Fach Muttersprache abgelegt werden.

Wenn Deutsch nicht die Muttersprache ist und der Schüler weniger als sechs Jahre eine deutsche Schule

besucht, kann er auf Antrag die Prüfung statt im Fach Deutsch im Fach Deutsch als Zweitsprache ablegen.

 

Mittlerer Schulabschluss an der Mittelschule

Der Mittlere-Reife-Zug beginnt in der 7. Jahrgangsstufe und führt mit der 10. Klasse zum mittleren

Schulabschluss. Dieser verleiht u.a. die Berechtigung, weiterführende Schulen, z.B. die Fachoberschule

zu besuchen - und ist damit gegenüber dem Wirtschafts- und Realschulabschluss gleichwertig.

Mit dem Abschlusszeugnis des Mittlere-Reife-Zuges der Mittelschule wird der mittlere Schulabschluss

bescheinigt. Das Bestehen einer zentralen Abschlussprüfung am Ende der Jahrgangsstufe 10 ist Voraussetzung.

 

Die Abschlussprüfung besteht...

♦ im Fach Deutsch aus einer schriftlichen und einer mündlichen Prüfung

♦ im Fach Mathematik aus einer schriftlichen Prüfung

♦ im Englisch aus einer schriftlichen und einer mündlichen Prüfung

♦ aus einer Projektprüfung mit schriftlichen, mündlichen und praktischen Lerninhalten des Faches AWT sowie

des jeweiligen in der Jahrgangsstufe 10 besuchten berufsorientierenden Wahlpflichtfachs.

 

Mittelschüler können nach abgeschlossener Berufsausbildung durch den Qualifizierten Beruflichen

Bildungsabschluss den mittleren Schulabschluss erwerben:

Voraussetzungen: qualifizierender Abschluss (Quali), Abschluss der Berufsausbildung mit einer Durchschnittsnote

von 3,0 oder besser und der Nachweis über mindestens ausreichende Englischkenntnisse (=Note 4), die dem

Leistungsstand eines fünfjährigen Unterrichts entsprechen.

Das Zeugnis über den Quabi wird von der Mittelschule ausgestellt, an der der Quali erworben wurde.